Start » Home

News und Informationen

Streichquartett Nr. 14 „Der Tod und das Mädchen“ D810
Bearbeitung für Streichorchester von Gustav Mahler

Krasnoyarsk Chamber Orchestra

Filippo Faes, conductor

Teatro Ponchielli, Cremona (live)

„Die starke und charismatische Persönlichkeit von Filippo Faes...“

La Nacion – Buenos Aires

„Grandios“

Stuttgarter Zeitung

„Ein bewegender Schubert: Filippo Faes verzaubert durch Musikalität und Sensibilität seiner Interpretationen“

La Repubblica

„Genuß bereitete das Spiel des ebenso sensiblen wie kraftvollen Solisten Filippo Faes“

Hamburger Abendblatt

„Faes ist etwas Besonderes, er weckt das Interesse und erhält es aufrecht durch sein sehr außergewöhnliches Verhältnis zur Musik“

La libre Belgique

„...ein triumphaler Abend im Teatro Olimpico...“

Il Giornale di Vicenza

„Der Dirigent Filippo Faes ist ein Inbegriff von Leichtigkeit, Raffinesse und Transparenz. Seine Interpretation war von einzigartiger Wirkung und erstaunte durch ihre Gedankentiefe.“

Krasnoyarsk City News

„...anspruchsvolle Musik auf hohem Niveau. Tosender Applaus in der ausverkauften Tonhalle“

Rheinische Post

„Faes ist ein höchst raffinierter Pianist, der sein Instrument wirklich zum Singen bringt“

Audiophile Sound

„Faes nennt eine ganz außergewöhnliche Beherrschung der Tastatur sein eigen, und seine Pianistenkunst ist auch den allerschwierigsten Herausforderungen absolut gewachsen“

Corriere della Sera

„Er spielte die posthume Sonate und kam Schubert in atemberaubender Weise nahe“

Westfälische Rundschau

Brahms: Piano Concertos Nos. 1 & 2

Die beiden Klavierkonzerte von Johannes Brahms in Live-Aufnahmen von Konzerten in der Laeiszhalle in Hamburg, der Kölner Philharmonie und der Philharmonie „Die Glocke“ in Bremen wurden 2017 digitally remastered und sind hier erstmals auf einem Doppelalbum vereinigt.

Solist ist der großartige italienische Pianist Filippo Faes, es spielt Cologne New Philharmonic unter der Leitung von Volker Hartung.

George Gershwin: Rhapsody in Blue:

Filippo Faes, piano

Volker Hartung, conductor

Junge Philharmonie Köln

Musikhalle Hamburg

February 1993

Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur

Filippo Faes, Klavier

Cologne New Philharmonic Orchestra

Volker Hartung

Laeiszhalle Hamburg, 2012

Schubert/Liszt: Wanderer-Fantasie

Filippo Faes, piano

Krasnoyarsk Chamber Orchestra

Piero Bellugi

City Hall di Krasnoyarsk (Siberia) at the „Festival Siberia/Europa“

16 September 2011

Ludwig van Beethoven: Triple Concerto / Tripelkonzert / Concerto Triplo op. 56

Filippo Faes, piano

Emmanuele Baldini, violin

Jakob Koranyi, cello

Orchestra Filarmonia Veneta Gian Fancesco Malipiero

Lucia Vallesi, conductor

Duomo di Verona

22 May 2009

Ludwig van Beethoven: Fantasie für Klavier, Chor und Orchester in c-Moll op. 80 (Chorfantasie)

Filippo Faes, piano

Orchestra Filarmonia Veneta Gian Fancesco Malipiero

Lucia Vallesi, conductor

Duomo di Verona

22 May 2009

Alfredo Casella: Triple Concerto

Orchestra Sinfonica di Roma

Matthias Manasi, conductor

Hugo Ticciati, violin

Alexander Hülshoff, violoncello

Filippo Faes, piano

Auditorium Conciliazione Rome, 3 March 2014.